Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg
17.07.2015 | Teufels GmbH aus Rottweil ist Unternehmen des Monats Juli 2015
Rottweil. Die Agentur Teufels in Rottweil, vielen noch bekannt unter ihrem ehemaligen Namen Markkom, ist von der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg als Unternehmen des Monats Juli ausgezeichnet worden. Besondere Produktideen, zahlreiche Auszeichnungen und Preise sowie vielfältiges soziales Engagement haben die unabhängige Jury überzeugt und das Unternehmen zum Preisträger im Juli ernannt. Stolz nahmen die Brüder Alexander, Marco und Pascal Teufel die Urkunde im Kreise ihrer Mitarbeiter sowie im Beisein von IHK-Präsident Dieter Teufel und Rottweils Wirtschaftsförderer André Lomsky von Heinz-Rudi Link, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg entgegen.

08.07.2015 | Club der Kulturen erkundet Hegau-Landschaft
Immendingen/Hattingen. Wandern durch schöne Vulkanlandschaften vorbei an spannenden Aussichtspunkten, dabei Gespräche führen und neue Kontakte knüpfen. Der Club der Kulturen lud im Juli nach Immendingen-Hattingen ein, um von dort aus durch die schöne Hegau-Landschaft zu wandern.

03.07.2015 | Wirtschaftstag der regionalen Wirtschaftsförderung rückt Thema „Wertewandel“ in den Fokus
Bräunlingen. Über 360 Teilnehmer kamen zum Wirtschaftstag in die Bräunlinger Stadthalle und machten die beliebte Veranstaltung der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg damit zur erfolgreichsten Ausgabe dieser Reihe. Zum 11. Mal holten Heinz-Rudi Link und sein Team hochkarätige Referenten und Vertreter der Wirtschaft auf die Bühne. Dieses Jahr drehte sich alles um das Thema „Wertewandel“, das im Fokus der Gesellschaft, der Unternehmen und der Politik liege, so Bräunlingens Bürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender der regionalen Wirtschaftsförderung Jürgen Guse einleitend.

25.06.2015 | Fachforum Willkommenskultur in Berlin- Willkommenskultur der Gewinnerregion beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie vorgestellt
(Berlin). Auf der Fachtagung „Mit Vielfalt zum Erfolg“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie referierte Cornelia Lüth von der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg über die Willkommenskultur in der Region. Welche Anknüpfungspunkte gibt es, um internationale Fachkräfte hier anzuwerben und zu halten? Wie kann eine Region offen sein und werden?

23.06.2015 | Jäger Haustechnik aus Mühlheim-Stetten als Unternehmen des Monats Juni ausgezeichnet
Mühlheim-Stetten. Auf 50 Jahre Unternehmensgeschichte blickt der Familienbetrieb Jäger Haustechnik in Mühlheim-Stetten zurück. „Innovation aus Tradition“ darf sich die Firma auf die Fahnen schreiben, denn sie war im Lauf der Jahre stets offen für Neues. Darauf wurde nun auch die Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg aufmerksam. Die unabhängige Jury war schnell davon überzeugt, dass sie die Firma Jäger Haustechnik zum Unternehmen des Monats Juni 2015 in der Gewinnerregion kürt.

09.06.2015 | Wirtschaftstag der regionalen Wirtschaftsförderung befasst sich mit dem Thema „Wertewandel“
Region. Gesellschaftliche, individuelle und auch wirtschaftliche Wertvorstellungen, Regeln und Normen unterliegen einem ständigen Wandel. Mit diesem wichtigen Thema beschäftigt sich in diesem Jahr der Wirtschaftstag der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg. „Wertewandel – Quo Vadis? - Der Stellenwert in Wirtschaft und Gesellschaft“ lautet der Titel des Vortrags von Anselm Bilgi, Hauptreferent des interessanten Nachmittags. Praktische Beispiele von regionalen Unternehmen zu wertorientierter Unternehmensführung runden das Programm am Mittwoch, 1. Juli von 14 bis 17 Uhr in der Stadthalle Bräunlingen ab.

08.06.2015 | FDP-Landtagskandidatin Dr. Andrea Kanold besuchte regionale Wirtschaftsförderung
Villingen-Schwenningen. Dr. Andrea Kanold, Landtagskandidatin der FDP im Wahlkreis Schwarzwald-Baar besuchte die Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg, um sich mit Geschäftsführer Heinz-Rudi Link über Fragestellungen der Wirtschaft in der Gewinnerregion zu unterhalten. Link informierte zunächst über Aktivitäten, Projekte und Aufgaben der regionalen Wirtschaftsförderung sowie des seit einem Jahr angegliederten Welcome Centers. Kanold, die unter anderem im Regionalverband und im Kreisrat sowie im Gemeinderat von Bad Dürrheim aktiv ist, wurde von der FDP zur Landtagskandidatin nominiert und will nun mit Vertretern der Wirtschaft ins Gespräch kommen, um auszuloten, wie Potentiale in der Region noch besser genutzt werden können.

12.05.2015 | WelcomeCenter Gewinnerregion - „Knigge“-Seminar bei Zuwanderern stark nachgefragt
Region. Das Welcome Center Gewinnerregion stieß mit dem Seminar „Knigge - gängige Umgangsformen in Deutschland“ auf großes Interesse bei internationalen Fachkräften, Studierenden und Auszubildenden. Über 20 Personen informierten sich über die Besonderheiten deutscher Verhaltensweisen.

11.05.2015 | SPD-Landtagsabgeordneter Hans-Peter Storz besuchte Welcome Center Gewinnerregion
Villingen-Schwenningen. Hans-Peter Storz, Landtagsabgeordneter der SPD aus dem Wahlkreis Singen besuchte das Welcome Center Gewinnerregion und informierte sich vor Ort über dessen Aktivitäten und die Entwicklung im vergangenen Jahr, dem ersten Jahr nach seiner Gründung. Heinz-Rudi Link, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg und Cornelia Lüth, Leitung Bereich Fachkräftesicherung, stellten die Tätigkeitsfelder, Projekte und Aktivitäten vor.

06.05.2015 | Bäckerei Kopp in Sulz ist Unternehmen des Monats Mai
Sulz am Neckar. Die Bäckerei Kopp in Sulz am Neckar ist von der Wirtschaftsförderung Schwarzwald-Baar-Heuberg als Unternehmen des Monats Mai ausgezeichnet worden. Der in 13. Generation geleitete Familienbetrieb ist inzwischen 322 Jahre alt und somit das älteste Unternehmen in Sulz am Neckar. Das beeindruckte die unabhängige Jury, die über die Preisträger entscheidet. Sichtlich stolz nahm nun Karl Erich Kopp mit seiner Frau Sabine und den beiden Töchtern Patricia und Janina die Urkunde von Heinz-Rudi Link, dem Geschäftsführer der regionalen Wirtschaftsförderung entgegen. Auch Bürgermeister Gerd Hieber und Dietmar Link, Obermeister der Bäcker-Innung Tuttlingen-Rottweil sowie Gislinde Sachsenmaier und Ludwig Stiehle vom Handels – und Gewerbeverein, Steuerberater Harald Gehring und Hartmut Walter, Wirtschaftsförderer der Stadt Sulz kamen zur Feierstunde in die Backstube und überbrachten ihre Glückwünsche.


1

Zurück Zurück       Drucken Drucken